Was sind die Voraussetzungen für den Modellflug?
Hier geht es zu den Ereignissen.
Hier geht es zu "Was fliegen unsere Kollegen".

Liebe Kollegen,

bevor Ihr Euer Modellflugzeug starten könnt sind nachfolgede Dinge Voraussetzung.

Es ist in Deutschland inzwischen zwingend notwendig den Nachweis über die Befähigung zur Führung von Luftfahrzeugen zu haben. Diesen Nachweis erlangt man auf der Seite des MFSD mit einer Registrierung und Einweisung. Anschließend müssen 10 Fragen beantwortet werden. Nachdem man zur Kasse gebeten wird  (26,75€)  ist es auch schon erledigt. Der Befähigungsnachweis wird dann zugesendet.

Jedes Fluggerät über 200gr muss in Deutschland mit einer UAS- Betreiber ID (e-ID) gekennzeichnet werden. Diese erhält man über das Luftfahrt Bundesamt. Dort muss man sich registrieren und dann die e-ID beantragen. Diese e-ID muss auf jedem Fluggerät sichbar angebracht sein.

Jeder Kollege muss im Besitz einer gültigen Modellflughaftpflichtversicherung sein.

Ferner gibt es bei uns im Verein eine Flugplatzordnung. Diese sollte eingehalten werden.

Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, kann sich Euer Modell nun endlich in die Lüfte erheben.

 
Februar - wie jedes Jahr müssen bis zum 1.März auf unserem Modellflugplatz die Bäume geschnitten werden. Es ist immer noch Bauzeit und recht frisch. Bei der Bewegung jedoch wird einmen doch gleich warm. Mit Baumschere und Motorsäge ausgerüstet benötigen Peter und Gerhard 4 Nachmittage. Aus den Abfällen sägen wir dann das Holz für den Grill und tragen das Schnittgut auf einen großen Haufen. Damit sind dann wieder einige Vorbereitungen getroffen. Die neue Flugsaison kann kommen. Ein Dankeschön an die unermüdlichen Helfer.
 flugbuch 01
14.04.2024 - wir hatten dieses Wochenende die ersten 2 tollen Sommertage im April. Bei Themparaturen von an die 30 Grad und passendem Wind an unseren Haushang konnten wir zahlreiche und ausgiebige Flüge unternehmen. Dieses Wochende kamen der neue Funray und der Swift von Kavan zum Einsatz. Beides sind Modelle, welche auch bei särkeren Wind geflogen werden können.
gk21 funraygk22 swift
Auch Micha hatte seinen, über den Winter gebauten Terry, dabei. Wie man sieht kann auch solch ein Modell Freude uns Spaß bereiten.
mk06 terry
15.04.2024 - unser Benjamin ist dieses Wochende wieder beim GPS - Wettbewerb und hat es wieder auf das Treppchen geschafft. Wenn ihr mehr darüber nachlesen möchtet, nachfolgend die Wertung.
 flugbuch 02
09.05.2024 - unsere Helifraktion hat sich einen Start- und Landeplatz gewünscht. Nach dem Motto "selbst ist der Mann" greifen Peter, Dietmar, Ralf und Thomas zur Schaufel und legen den Landeplatz an. Zuerst wird Boden ausgehoben und eine dicke Schicht Kies aufgefüllt. Nachdem alles mit einem Rüttler verdichtet wurde, kommt nochmals eine Schicht gebrochener Splitt darauf, bis schlussendlich die die Gummiplatten darauf ausgelegt werden.
flugbuch 03
Mehrer Nachmittage sind erforderlich bis das Werk vollendet ist. Nachdem Dietmar noch einen Metallramen um die Platten montiert hat, ist unser toller Landeplatz fertig. Mit einer Bereicherung mehr, auf unserem schönen Modellflugplatz, können nun auch unsere Helipiloten gezielt Start und Landungen durchführen. Da der Startplatz nun nahe am Flugsektor liegt tragt dieser auch zu unserer Sicherheit bei. Ein besonderes Dankeschön an Dietmar, welcher die Federführung und die Hauptarbeit hierbei übernommen hat. Ein Vergeltsgott an Peter, Ralf und Thomas, die tatkräftig mitgeholfen haben. 
 flugbuch 04
13.05.2024 - nachdem unsere Tischplatten in die Jahre gekommen sind, hat unser Achim die Sache in die Hand genommen und neue Tischplatten besorgt. 6 wasserfest verleimte Platten ließ er auf Maß sägen. Da die alten Platten durch das Anstellen an den Zaun über die Jahre gelitten haben, hat Achim Buchenleisten zugesägt und stirnseitig verschraubt. Silikon, als Kleber soll das Eindringen vom Wasser verhindern. Am Montag wurden nun die neuen Platten montiert und ringsherum gestrichen. Auf das die Tische uns nun wieder viele jahre Freude bereiten. Ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle an Achim. Ein Vergeltsgott an die Helfer Andreas und Gerhard.
flugbuch 05
16.05.2024 - die letzten Tage hat Gerhard einen ferngesteuerten Startwagen gebaut. Heute fand der Probelauf statt. Gleich vorweg - dieser hat super funktioniert. Das Rohrgestell kann in Einzelteile zerlegt werden und so leicht im Auto verstaut werden. Vorne befinden sich 2 Räder mit 125mm Durchmesser. Am 1,2 Meter langen Heckausleger ist auf einer Platte eine Rudermaschine, ein Empfänger und ein Akku montiert. Der Empfänger ist gebunden mit dem Sender und so kann das Heckrad , zusammen mit den Seitenruder vom Flieger gesteuert werden. Nach dem Auflegen vom Modell kann zum Startplatz gerollt werden und beim Start das Modell nun immmer schön auf Spur gehalten werden. Nach 5 Meter Rollstrecke erhebt sich der Segler in die Luft.
An der Auflage vom Startwagen muss noch ein bischen nachgebessert werden. Dann können am Wochenende mal die größeren Brocken, wie Foka, ASW22 oder KA8 aufgelegt werden und kommen so ohne Starthelfer in die Luft. Wir sind schon gespannt.
flugbuch 06
 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.