seiser 00

Fliegen am Spitzbühl auf der Seiser Alm in Süd Tirol.

Am letzten August Wochenende konnte ich zwei herrliche Tage in atemberaubender Kulisse auf der Seiser Alm verbringen. Vom Hotel fährt man in 5 Minuten zur Liftstation um dann mit dem Sessellift zur Spitzbühlhütte (1980m) zu gelangen. Der ist aber so langsam, dass wir daraufhin immer gelaufen sind. Oben angekommen ist man direkt neben der Sonnenterrasse am Startplatz, den auch Gleitschirmflieger und Touristen nutzen, aber Aufgrund der Grösse kommt man sich nicht in die Quere. Der Samstag war sozusagen der Eingewöhnungstag mit leider etwas schwacher Thermik aber dennoch einem schönen Flug. Die Temperaturdifferenz war laut Insidern zu gering, sodass sich nur schwache Thermik aufbauen konnte, also nicht ganz so wie ich es erwartet hätte in den Alpen.

Der Sonntag dann war wesentlich besser thermisch, so dass ich fast 2h am Stück fliegen konnte, wobei über 100km zustande gekommen sind. Es ging zwar nicht sehr hoch, aber man merkt schon den Unterschied der knackigen Thermik im Vergleich zum Flachland. Direkt hinter der Kante geht es ca. 800m fast senkrecht ins Tal und es trägt eigentlich überall.

Die Lokalmatadoren vom Team Spitz Bulls waren auch da und die haben die Luft brennen lassen mit ihren high Tech Seglern Diana 2, Swift und Discus. Alle so um die 5m Spannweite und alle mit Klappimpeller und 12S Antrieben.

Die hatten zwar auch nicht mehr Thermik, dafür aber Akkusteigen, welches sie immer in beindruckenden Überflügen jenseits der 300km/h verballert haben.

Nebenbei ist es dort oben unglaublich gemütlich. Wir sind unter dem Sonnenschirm gelegen, haben gelesen, oder einfach die Landschaft genossen. Die Spitzbühlhütte macht den Tag dann noch perfekt mit ihrem unglaublich guten Essen sodass wir uns nach dem 2h Flug mit einem unverschämt guten Apfelschmarrn gestärkt auf den Heimweg machten.

Die Anreise ist schon lange, ca. 4,5h, aber auch meiner Freundin hat es so gut gefallen, dass Sie gleich gefragt hat wann wir wieder hier herkommen: Ich hab nur gegrinst ;)

Danke Benni für den tollen Bericht und die schönen Bilder. Da bekommt man doch gleich Appetit.

seiser_00
seiser_01
seiser_02
seiser_03
seiser_04
seiser_05
seiser_06
seiser_07
seiser_08
seiser_09